Allgemein
1

Die Birne gehört zu den beliebtesten Kernobstsorten, dabei übertrifft sie den Apfel sogar noch an Süße und ist deutlich saftiger. Ihre vielen verschiedenen Sorten kann man zum Beispiel an der Beschaffenheit der Schale, ihrem Saftgehalt und vor allem am Aroma unterscheiden. Sie schmecken roh sowie verarbeitet in Kuchen und Süßspeisen, aber auch in herzhaften Gerichten wie etwa der traditionell norddeutschen Kombination „Birnen, Bohnen und Speck“.

Herkunft
2

Schon die alten Römer und Griechen kannten die Birne. Bis heute wächst sie hauptsächlich in den gemäßigten Klimaregionen der Welt. Außerhalb der Haupternte zwischen Juli und Oktober ist sie praktisch ganzjährig als Importware verfügbar.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Birne enthalten 52 kcal bzw. 218 kJ, 0,5 Gramm Eiweiß, 0,3 Gramm Fett und 12,4 Gramm Kohlenhydrate. Da sie weniger Säure hat als Äpfel, wird sie besonders von säureempfindlichen Menschen geschätzt. Daneben liefert sie Vitamin B und C, Calcium, Magnesium und Zink, ebenso Eisen, Kalium und Phosphor. Mit ihren Ballaststoffen unterstützt sie außerdem die Verdauung, ihre Gerbsäuren lindern Magen-Darm-Entzündungen.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Die Birne gehört zu den beliebtesten Kernobstsorten, dabei übertrifft sie den Apfel sogar noch an Süße und ist deutlich saftiger. Ihre vielen verschiedenen Sorten kann man zum Beispiel an der Beschaffenheit der Schale, ihrem Saftgehalt und vor allem am Aroma unterscheiden. Sie schmecken roh sowie verarbeitet in Kuchen und Süßspeisen, aber auch in herzhaften Gerichten wie etwa der traditionell norddeutschen Kombination „Birnen, Bohnen und Speck“.

Herkunft
2

Schon die alten Römer und Griechen kannten die Birne. Bis heute wächst sie hauptsächlich in den gemäßigten Klimaregionen der Welt. Außerhalb der Haupternte zwischen Juli und Oktober ist sie praktisch ganzjährig als Importware verfügbar.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Birne enthalten 52 kcal bzw. 218 kJ, 0,5 Gramm Eiweiß, 0,3 Gramm Fett und 12,4 Gramm Kohlenhydrate. Da sie weniger Säure hat als Äpfel, wird sie besonders von säureempfindlichen Menschen geschätzt. Daneben liefert sie Vitamin B und C, Calcium, Magnesium und Zink, ebenso Eisen, Kalium und Phosphor. Mit ihren Ballaststoffen unterstützt sie außerdem die Verdauung, ihre Gerbsäuren lindern Magen-Darm-Entzündungen.

Birnen