Allgemein
1

Bohnenkraut ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich: als einjähriges Sommerbohnenkraut und als mehrjähriges Winterbohnenkraut. Kennzeichnend für beide sind ein würziger Duft und ein etwas pfeffriger Geschmack, wobei das Sommerbohnenkraut ein wenig milder und süßer schmeckt als die Winter-Sorte. Am besten verwendet man Bohnenkraut natürlich bei Gerichten mit Bohnen, aber beispielsweise auch mit sonstigen Hülsenfrüchten, in deftigen Suppen oder zu Fisch und Lamm.

Herkunft
2

Ursprünglich kommt das Bohnenkraut vom Mittelmeer, heute wird es insbesondere in Europa, aber auch in Asien, Afrika und Nordamerika angebaut. Die Ernte kann fast ganzjährig erfolgen, am intensivsten schmeckt Bohnenkraut in der Blütezeit zwischen Juli und Oktober.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm frisches Bohnenkraut enthalten 54 kcal bzw. 226kJ, 1,2 Gramm Eiweiß, 1 Gramm Fett und 9,3 Gramm Kohlenhydrate. Es liefert zahlreiche ätherische Öle sowie Magnesium, Eisen und Mangan. Die zahlreichen Gerbstoffe des Bohnenkrauts helfen bei Blähungen, stärken den Magen und wirken hustenlindernd, anregend sowie belebend. Medizinisch verwendet man es meist als Tee.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Bohnenkraut ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich: als einjähriges Sommerbohnenkraut und als mehrjähriges Winterbohnenkraut. Kennzeichnend für beide sind ein würziger Duft und ein etwas pfeffriger Geschmack, wobei das Sommerbohnenkraut ein wenig milder und süßer schmeckt als die Winter-Sorte. Am besten verwendet man Bohnenkraut natürlich bei Gerichten mit Bohnen, aber beispielsweise auch mit sonstigen Hülsenfrüchten, in deftigen Suppen oder zu Fisch und Lamm.

Herkunft
2

Ursprünglich kommt das Bohnenkraut vom Mittelmeer, heute wird es insbesondere in Europa, aber auch in Asien, Afrika und Nordamerika angebaut. Die Ernte kann fast ganzjährig erfolgen, am intensivsten schmeckt Bohnenkraut in der Blütezeit zwischen Juli und Oktober.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm frisches Bohnenkraut enthalten 54 kcal bzw. 226kJ, 1,2 Gramm Eiweiß, 1 Gramm Fett und 9,3 Gramm Kohlenhydrate. Es liefert zahlreiche ätherische Öle sowie Magnesium, Eisen und Mangan. Die zahlreichen Gerbstoffe des Bohnenkrauts helfen bei Blähungen, stärken den Magen und wirken hustenlindernd, anregend sowie belebend. Medizinisch verwendet man es meist als Tee.

Bohnenkraut