Allgemein
1

Wie der Blumenkohl ist Brokkoli ein Blütengemüse, dessen dunkelgrüne Blütenknospen gegessen werden; deren locker verzweigte Stiele sind ebenfalls essbar. Neben dem klassischen grünen Brokkoli gibt es auch violette, gelbe und weiße Sorten. Brokkoli zeichnet sich durch seinen mildwürzigen und sehr dezenten Kohlgeschmack aus. Man kann ihn roh verwenden, aber auch als Gemüse und in Suppen kochen.

Herkunft
2

Die ursprüngliche Heimat des Brokkolis liegt in Kleinasien, von dort gelangte er nach Italien, wo bis heute eines der Hauptanbaugebiete liegt. Das Gemüse ist ganzjährig zu kaufen; weil Brokkoli nicht winterfest ist, gibt es ihn aus deutschem Anbau allerdings nur zwischen Juni und Oktober.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm frischer Brokkoli enthalten 34 kcal bzw. 142 kJ, 3,8 Gramm Eiweiß, 0,2 Gramm Fett und 2,7 Gramm Kohlenhydrate. Er liefert viele Ballaststoffe, reichlich Vitamin C (nach der Zubereitung fast doppelt so viel wie Blumenkohl), außerdem Vitamin B6 und Provitamin A sowie Calcium, Karotin und Magnesium. Um die wasserlöslichen Inhaltsstoffe zu erhalten, sollte man Brokkoli nur kurz garen.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Wie der Blumenkohl ist Brokkoli ein Blütengemüse, dessen dunkelgrüne Blütenknospen gegessen werden; deren locker verzweigte Stiele sind ebenfalls essbar. Neben dem klassischen grünen Brokkoli gibt es auch violette, gelbe und weiße Sorten. Brokkoli zeichnet sich durch seinen mildwürzigen und sehr dezenten Kohlgeschmack aus. Man kann ihn roh verwenden, aber auch als Gemüse und in Suppen kochen.

Herkunft
2

Die ursprüngliche Heimat des Brokkolis liegt in Kleinasien, von dort gelangte er nach Italien, wo bis heute eines der Hauptanbaugebiete liegt. Das Gemüse ist ganzjährig zu kaufen; weil Brokkoli nicht winterfest ist, gibt es ihn aus deutschem Anbau allerdings nur zwischen Juni und Oktober.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm frischer Brokkoli enthalten 34 kcal bzw. 142 kJ, 3,8 Gramm Eiweiß, 0,2 Gramm Fett und 2,7 Gramm Kohlenhydrate. Er liefert viele Ballaststoffe, reichlich Vitamin C (nach der Zubereitung fast doppelt so viel wie Blumenkohl), außerdem Vitamin B6 und Provitamin A sowie Calcium, Karotin und Magnesium. Um die wasserlöslichen Inhaltsstoffe zu erhalten, sollte man Brokkoli nur kurz garen.

Broccoli