Allgemein
1

Seine Herkunft aus China hat dem Chinakohl seinen Namen gegeben. Charakteristisch für ihn sind leicht wellige, gelbe bis grüne Außenblätter sowie seine ovale oder kegelartige Form. Er schmeckt angenehm mild und nur sehr wenig nach Kohl. Man kann ihn zum einen kalt etwa in Salaten verwenden, aber auch wie klassischen Kohl braten oder in Suppen kochen, wobei ihm seine kurze Garzeit ebenso für schnelle Pfannengerichte zugutekommt.

Herkunft
2

Chinakohl wird schon seit dem 5. Jahrhundert in China angebaut, gelangte aber erst im vergangenen Jahrhundert nach Europa und auch Amerika. Im Handel ist er ganzjährig erhältlich, deutschen Chinakohl gibt es von September bis Dezember.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Chinakohl enthalten 16 kcal bzw. 69 kJ, 1,1 Gramm Eiweiß, 0,3 Gramm Fett und 1,2 Gramm Kohlenhydrate. Neben viel Vitamin C liefert er auch Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Niacin und Vitamin E. Hinzu kommen Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor, Natrium sowie Magnesium, außerdem Folsäure und hochwertige Aminosäuren. Dank seiner Senföle gilt er als gut verdaulich.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Seine Herkunft aus China hat dem Chinakohl seinen Namen gegeben. Charakteristisch für ihn sind leicht wellige, gelbe bis grüne Außenblätter sowie seine ovale oder kegelartige Form. Er schmeckt angenehm mild und nur sehr wenig nach Kohl. Man kann ihn zum einen kalt etwa in Salaten verwenden, aber auch wie klassischen Kohl braten oder in Suppen kochen, wobei ihm seine kurze Garzeit ebenso für schnelle Pfannengerichte zugutekommt.

Herkunft
2

Chinakohl wird schon seit dem 5. Jahrhundert in China angebaut, gelangte aber erst im vergangenen Jahrhundert nach Europa und auch Amerika. Im Handel ist er ganzjährig erhältlich, deutschen Chinakohl gibt es von September bis Dezember.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Chinakohl enthalten 16 kcal bzw. 69 kJ, 1,1 Gramm Eiweiß, 0,3 Gramm Fett und 1,2 Gramm Kohlenhydrate. Neben viel Vitamin C liefert er auch Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Niacin und Vitamin E. Hinzu kommen Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor, Natrium sowie Magnesium, außerdem Folsäure und hochwertige Aminosäuren. Dank seiner Senföle gilt er als gut verdaulich.

Chinakohl