Allgemein
1

Schon die Bibel erwähnt die Feige, die zu den Steinfrüchten gehört. Frisch ist sie klein und kugel- bis birnenförmig, ihre lilafarbene Schale kann mitgegessen werden. Darunter verbirgt sich das mit zahllosen kleinen Samen versehene, süß-aromatische Fruchtfleisch, dessen Farbe zwischen hellem Rosa und dunklem Rot variiert. Charakteristisch bei frischen Feigen ist ein weißlicher Zuckerfilm. In der Küche zählen Feigen mit Ziegenkäse als wahrer Klassiker, getrocknet finden sich Feigen in Müslis oder Trockenfruchtmischungen.

Herkunft
2

Vermutlich aus Vorderasien kommend, ist die Feige heute im gesamten Mittelmeerraum verbreitet; in der Antike galt sie sogar als ein Grundnahrungsmittel. Als weltweiter Hauptproduzent gilt die Türkei („Smyrna-Feigen“). Die Haupternte findet von September bis November statt, getrocknet kann man die Früchte das ganze Jahr kaufen.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm frische Feigen enthalten 63 kcal bzw. 264 kJ, 1,3 Gramm Eiweiß, 0,5 Gramm Fett und 12,9 Gramm Kohlenhydrate. Insbesondere die getrockneten Früchte zeichnen sich aus durch viele verdauungsfördernde Ballaststoffe. Außerdem punktet die Feige als eine der ältesten Kulturpflanzen Europas mit Mineralstoffen und Spurenelementen wie Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen und Zink, hinzu kommt unter anderem Vitamin B1.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Schon die Bibel erwähnt die Feige, die zu den Steinfrüchten gehört. Frisch ist sie klein und kugel- bis birnenförmig, ihre lilafarbene Schale kann mitgegessen werden. Darunter verbirgt sich das mit zahllosen kleinen Samen versehene, süß-aromatische Fruchtfleisch, dessen Farbe zwischen hellem Rosa und dunklem Rot variiert. Charakteristisch bei frischen Feigen ist ein weißlicher Zuckerfilm. In der Küche zählen Feigen mit Ziegenkäse als wahrer Klassiker, getrocknet finden sich Feigen in Müslis oder Trockenfruchtmischungen.

Herkunft
2

Vermutlich aus Vorderasien kommend, ist die Feige heute im gesamten Mittelmeerraum verbreitet; in der Antike galt sie sogar als ein Grundnahrungsmittel. Als weltweiter Hauptproduzent gilt die Türkei („Smyrna-Feigen“). Die Haupternte findet von September bis November statt, getrocknet kann man die Früchte das ganze Jahr kaufen.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm frische Feigen enthalten 63 kcal bzw. 264 kJ, 1,3 Gramm Eiweiß, 0,5 Gramm Fett und 12,9 Gramm Kohlenhydrate. Insbesondere die getrockneten Früchte zeichnen sich aus durch viele verdauungsfördernde Ballaststoffe. Außerdem punktet die Feige als eine der ältesten Kulturpflanzen Europas mit Mineralstoffen und Spurenelementen wie Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen und Zink, hinzu kommt unter anderem Vitamin B1.

Feige