Allgemein
1

Charakteristisch für den Feldsalat – als Rapunzel aus dem gleichnamigen Märchen der Brüder gekannt – sind seine an einer Grundrosette zusammengefassten hell- bis dunkelgrünen Blätter. Das pikant-würzige Aroma hat eine leichte Nussnote, wodurch der Feldsalat perfekt zu kräftigen Zutaten wie Speck und Käse schmeckt, aber auch zu Früchten. Außerdem kann man ihn für Suppen oder Eintöpfe verwenden.

Herkunft
2

Feldsalat ist ursprünglich eine einheimische Wildpflanze, die seit ihrer Kultivierung in ganz Westeuropa angebaut wird. Als typisches „Wintergemüse“ ist er saisonal zwischen Oktober und April im Handel erhältlich.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Feldsalat enthalten 18 kcal bzw. 77 kJ, 1,8 Gramm Eiweiß, 0,4 Gramm Fett und 0,8 Gramm Kohlenhydrate. Er liefert reichlich Vitamin C und Provitamin A, darüber hinaus viel Folsäure – wichtig besonders für Schwangere –, Zink, Kupfer, Magnesium, Eisen und Phosphor. Dem in den Blättern vorhandenen ätherischen Baldrianöl wird eine schlaffördernde und magenberuhigende Wirkung nachgesagt.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Charakteristisch für den Feldsalat – als Rapunzel aus dem gleichnamigen Märchen der Brüder gekannt – sind seine an einer Grundrosette zusammengefassten hell- bis dunkelgrünen Blätter. Das pikant-würzige Aroma hat eine leichte Nussnote, wodurch der Feldsalat perfekt zu kräftigen Zutaten wie Speck und Käse schmeckt, aber auch zu Früchten. Außerdem kann man ihn für Suppen oder Eintöpfe verwenden.

Herkunft
2

Feldsalat ist ursprünglich eine einheimische Wildpflanze, die seit ihrer Kultivierung in ganz Westeuropa angebaut wird. Als typisches „Wintergemüse“ ist er saisonal zwischen Oktober und April im Handel erhältlich.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Feldsalat enthalten 18 kcal bzw. 77 kJ, 1,8 Gramm Eiweiß, 0,4 Gramm Fett und 0,8 Gramm Kohlenhydrate. Er liefert reichlich Vitamin C und Provitamin A, darüber hinaus viel Folsäure – wichtig besonders für Schwangere –, Zink, Kupfer, Magnesium, Eisen und Phosphor. Dem in den Blättern vorhandenen ätherischen Baldrianöl wird eine schlaffördernde und magenberuhigende Wirkung nachgesagt.

Feldsalat