Allgemein
1

Charakteristisch für die zu den Kürbisgewächsen gehörende Gurke sind ihre vielen verschiedenen Sorten wie die Schäl- und Salatgurke, Essig-, Gewürz- oder Senfgurken. Zumeist ist deren Form länglich, wie bei der Salatgurke, es gibt sie aber auch in oval oder birnenförmig. Ihr milder, erfrischender Geschmack kommt besonders gut in Salaten zur Geltung, man kann sie aber auch pikant füllen und in Suppen oder mit Quark zum beliebten Zaziki verarbeiten.

Herkunft
2

Wo genau die Gurke ursprünglich beheimatet war, ist unklar. Heute wird sie praktisch weltweit angebaut, entweder frei oder in Gewächshäusern. Daher ist sie im Handel auch ganzjährig erhältlich.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Gurke enthalten 12 kcal bzw. 51 kJ, 0,6 Gramm Eiweiß, 0,2 Gramm Fett und 1,8 Gramm Kohlenhydrate. Obwohl sie zu über 90 Prozent aus Wasser besteht, liefert die Gurke viele B-Vitamine, aber auch Vitamin C und E, außerdem Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Zink, Eisen, Magnesium und Phosphor. Der Gurke wird eine positive Wirkung unter anderem auf die Verdauungsorgane und den Stoffwechsel nachgesagt, auch soll sie den Blutzuckerspiegel senken, bei Wechseljahresbeschwerden helfen und äußerlich angewandt Feuchtigkeit spenden.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Charakteristisch für die zu den Kürbisgewächsen gehörende Gurke sind ihre vielen verschiedenen Sorten wie die Schäl- und Salatgurke, Essig-, Gewürz- oder Senfgurken. Zumeist ist deren Form länglich, wie bei der Salatgurke, es gibt sie aber auch in oval oder birnenförmig. Ihr milder, erfrischender Geschmack kommt besonders gut in Salaten zur Geltung, man kann sie aber auch pikant füllen und in Suppen oder mit Quark zum beliebten Zaziki verarbeiten.

Herkunft
2

Wo genau die Gurke ursprünglich beheimatet war, ist unklar. Heute wird sie praktisch weltweit angebaut, entweder frei oder in Gewächshäusern. Daher ist sie im Handel auch ganzjährig erhältlich.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Gurke enthalten 12 kcal bzw. 51 kJ, 0,6 Gramm Eiweiß, 0,2 Gramm Fett und 1,8 Gramm Kohlenhydrate. Obwohl sie zu über 90 Prozent aus Wasser besteht, liefert die Gurke viele B-Vitamine, aber auch Vitamin C und E, außerdem Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Zink, Eisen, Magnesium und Phosphor. Der Gurke wird eine positive Wirkung unter anderem auf die Verdauungsorgane und den Stoffwechsel nachgesagt, auch soll sie den Blutzuckerspiegel senken, bei Wechseljahresbeschwerden helfen und äußerlich angewandt Feuchtigkeit spenden.

Gurken