Allgemein
1

Die tomatenähnliche, oval bis runde Frucht Kaki ist im Handel auch unter den Namen Honigapfel, Persimone oder Sharonfrucht bekannt; in China wird sie zudem „chinesische Pflaume“ genannt. Wenn die Kaki reif ist, kann man die dünne und vergleichsweise bissfeste, intensiv orangefarbene Schale mitessen, ansonsten wird das helle und sehr süße Fruchtfleisch einfach ausgelöffelt wie bei einer Kiwi. Darüber hinaus ist sie zu verwenden für Süßspeisen und Smoothies, aber auch in süß-scharfen Dressings.

Herkunft
2

Die Kaki kommt ursprünglich aus Asien, dort liegen in Korea, China und Japan auch bis heute die meisten Anbaugebiete, außerdem kommen Früchte aus Italien, Israel, Kalifornien und Neuseeland. Sie sind ganzjährig erhältlich, Saison ist hierzulande allerdings im Winter.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Kaki enthalten 71 kcal bzw. 297 kJ, 0,6 Gramm Eiweiß, 0,3 Gramm Fett und 16 Gramm Kohlenhydrate. Ihre intensive Farbe deutet bereits auf den wichtigen Inhaltsstoff Beta-Carotin hin. Sie liefert reichlich Vitamin C, außerdem Vitamin A, Kalzium, Kalium und Eisen. In asiatischen Ländern spricht man der Kaki heilende Kräfte etwa bei Fieber, Husten oder Durchfall zu.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Die tomatenähnliche, oval bis runde Frucht Kaki ist im Handel auch unter den Namen Honigapfel, Persimone oder Sharonfrucht bekannt; in China wird sie zudem „chinesische Pflaume“ genannt. Wenn die Kaki reif ist, kann man die dünne und vergleichsweise bissfeste, intensiv orangefarbene Schale mitessen, ansonsten wird das helle und sehr süße Fruchtfleisch einfach ausgelöffelt wie bei einer Kiwi. Darüber hinaus ist sie zu verwenden für Süßspeisen und Smoothies, aber auch in süß-scharfen Dressings.

Herkunft
2

Die Kaki kommt ursprünglich aus Asien, dort liegen in Korea, China und Japan auch bis heute die meisten Anbaugebiete, außerdem kommen Früchte aus Italien, Israel, Kalifornien und Neuseeland. Sie sind ganzjährig erhältlich, Saison ist hierzulande allerdings im Winter.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Kaki enthalten 71 kcal bzw. 297 kJ, 0,6 Gramm Eiweiß, 0,3 Gramm Fett und 16 Gramm Kohlenhydrate. Ihre intensive Farbe deutet bereits auf den wichtigen Inhaltsstoff Beta-Carotin hin. Sie liefert reichlich Vitamin C, außerdem Vitamin A, Kalzium, Kalium und Eisen. In asiatischen Ländern spricht man der Kaki heilende Kräfte etwa bei Fieber, Husten oder Durchfall zu.

Kaki