Allgemein
1

Klein, mit frischen grünen Blättern und einem würzig-scharfen Aroma präsentieren sich die Radieschen, wobei sie ihre Würze ihrer Rettich-Abstammung verdanken. Neben dem klassischen Rot gibt es sie noch in mehreren anderen Farben, wobei das Innere des Radieschens jedoch immer weiß ist. Man kann die kleinen Knollen roh verzehren zum Beispiel in Salaten, auf Brot oder in Quark, aber auch gedünstet als Beilage zu Fisch, Fleisch oder Geflügel.

Herkunft
2

In China und Vorderasien liegt die Heimat wilder Formen der Radieschen, heute werden sie weltweit angebaut. Sie sind ganzjährig im Handel erhältlich, Freiland-Radieschen gibt es dabei von Mai bis September.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Radieschen enthalten 17 kcal bzw. 73 kJ, 1,1 Gramm Eiweiß, 0,1 Gramm Fett und 2,1 Gramm Kohlenhydrate. Bei einem Wasseranteil von 94 Prozent liefern sie Provitamin A, Vitamin B und Vitamin C, außerdem die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Eisen, Natrium, Jod und Phosphor. Den weiterhin vorhandenen Senfölen wird eine harntreibende und antibakterielle Wirkung nachgesagt, was Nierenerkrankungen vorbeugt.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Klein, mit frischen grünen Blättern und einem würzig-scharfen Aroma präsentieren sich die Radieschen, wobei sie ihre Würze ihrer Rettich-Abstammung verdanken. Neben dem klassischen Rot gibt es sie noch in mehreren anderen Farben, wobei das Innere des Radieschens jedoch immer weiß ist. Man kann die kleinen Knollen roh verzehren zum Beispiel in Salaten, auf Brot oder in Quark, aber auch gedünstet als Beilage zu Fisch, Fleisch oder Geflügel.

Herkunft
2

In China und Vorderasien liegt die Heimat wilder Formen der Radieschen, heute werden sie weltweit angebaut. Sie sind ganzjährig im Handel erhältlich, Freiland-Radieschen gibt es dabei von Mai bis September.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Radieschen enthalten 17 kcal bzw. 73 kJ, 1,1 Gramm Eiweiß, 0,1 Gramm Fett und 2,1 Gramm Kohlenhydrate. Bei einem Wasseranteil von 94 Prozent liefern sie Provitamin A, Vitamin B und Vitamin C, außerdem die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Eisen, Natrium, Jod und Phosphor. Den weiterhin vorhandenen Senfölen wird eine harntreibende und antibakterielle Wirkung nachgesagt, was Nierenerkrankungen vorbeugt.

Radieschen