Allgemein
1

Kleiner, dicker und eher gelb als grün präsentiert sich die Schmorgurke optisch deutlich anders als ihre Verwandte, die Salatgurke; zudem kann ihre Schale nicht mitgegessen werden. Dafür ist ihr Inneres nicht so wässrig, auch ist das Fruchtfleisch geschmacklich sehr viel aromatischer. Klassisch werden die ausgehöhlten Schmorgurken mit Hackfleisch oder vegetarisch gefüllt, man kann sie auch in feinen Sahnesoßen mit Dill und Senf zu Fleisch- und Fischgerichten verwenden. Für einen rohen Verzehr ist sie nicht geeignet.

Herkunft
2

Die ursprüngliche Heimat der Schmorgurke liegt in Ostindien, heute finden sich ihre Anbaugebiete weltweit. Saisonal werden Freiland-Schmorgurken zwischen Juli und September geerntet.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Schmorgurke enthalten 12 kcal bzw. 50 kJ, 0,6 Gramm Eiweiß, 0,2 Gramm Fett und 1,8 Gramm Kohlenhydrate. Sie liefern reichlich Vitamin C und K, außerdem die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Eisen und Phosphor. Der Schmorgurke wird medizinisch eine Wirkung bei Gicht und Blasenbeschwerden nachgesagt, zudem soll sie entwässernd wirken.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Kleiner, dicker und eher gelb als grün präsentiert sich die Schmorgurke optisch deutlich anders als ihre Verwandte, die Salatgurke; zudem kann ihre Schale nicht mitgegessen werden. Dafür ist ihr Inneres nicht so wässrig, auch ist das Fruchtfleisch geschmacklich sehr viel aromatischer. Klassisch werden die ausgehöhlten Schmorgurken mit Hackfleisch oder vegetarisch gefüllt, man kann sie auch in feinen Sahnesoßen mit Dill und Senf zu Fleisch- und Fischgerichten verwenden. Für einen rohen Verzehr ist sie nicht geeignet.

Herkunft
2

Die ursprüngliche Heimat der Schmorgurke liegt in Ostindien, heute finden sich ihre Anbaugebiete weltweit. Saisonal werden Freiland-Schmorgurken zwischen Juli und September geerntet.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Schmorgurke enthalten 12 kcal bzw. 50 kJ, 0,6 Gramm Eiweiß, 0,2 Gramm Fett und 1,8 Gramm Kohlenhydrate. Sie liefern reichlich Vitamin C und K, außerdem die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Eisen und Phosphor. Der Schmorgurke wird medizinisch eine Wirkung bei Gicht und Blasenbeschwerden nachgesagt, zudem soll sie entwässernd wirken.

Schmorgurke