Allgemein
1

Der Waldmeister – auch Maikraut genannt – gilt als echter Frühlingsbote der Wälder. Charakteristisch für das grüne Kraut mit den gefächerten Blättern und den kleinen weißen Blüten ist sein intensiv süßlicher, fast künstlich anmutender Duft. Verarbeitet wird Waldmeister in den Getränke-Klassikern Maibowle und Berliner Weiße, aber mit dem Kraut kann man auch Tees, Süßspeisen oder Eis zubereiten, dies am besten mithilfe von Waldmeister-Sirup.

Herkunft
2

Ursprünglich kommt der Waldmeister aus Eurasien, heutzutage findet er sich in allen gemäßigten Zonen der Erde. Er wächst im Mai, gelegentlich auch noch im Juni.

Nährwert/Wirkstoffe
3

Waldmeister wird beispielsweise eine entkrampfende Wirkung nachgesagt, Tee aus den Waldmeisterblüten soll zudem Schlaflosigkeit und Nervosität lindern. Der Wirkstoff Cumarin im Waldmeister sorgt für eine Stärkung der Blutgefäße bei Venenproblemen mittels Blutverdünnung. In geringer Dosis wirkt er anregend, doch besteht bei höheren Mengen die Gefahr von Leberschäden.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Der Waldmeister – auch Maikraut genannt – gilt als echter Frühlingsbote der Wälder. Charakteristisch für das grüne Kraut mit den gefächerten Blättern und den kleinen weißen Blüten ist sein intensiv süßlicher, fast künstlich anmutender Duft. Verarbeitet wird Waldmeister in den Getränke-Klassikern Maibowle und Berliner Weiße, aber mit dem Kraut kann man auch Tees, Süßspeisen oder Eis zubereiten, dies am besten mithilfe von Waldmeister-Sirup.

Herkunft
2

Ursprünglich kommt der Waldmeister aus Eurasien, heutzutage findet er sich in allen gemäßigten Zonen der Erde. Er wächst im Mai, gelegentlich auch noch im Juni.

Nährwert/Wirkstoffe
3

Waldmeister wird beispielsweise eine entkrampfende Wirkung nachgesagt, Tee aus den Waldmeisterblüten soll zudem Schlaflosigkeit und Nervosität lindern. Der Wirkstoff Cumarin im Waldmeister sorgt für eine Stärkung der Blutgefäße bei Venenproblemen mittels Blutverdünnung. In geringer Dosis wirkt er anregend, doch besteht bei höheren Mengen die Gefahr von Leberschäden.

Waldmeister