Allgemein
1

Weißkohl – auch unter anderem Weißkraut und Kappes genannt – gilt als die beliebteste Kohlsorte in Deutschland. Charakteristisch für ihn sind die festen Köpfe, die je nach Sorte ganz verschieden geformt sein können. Das knackige Innere unter den grünen Blättern hat das typische Kohlaroma, das sich ideal für Eintöpfe und Aufläufe eignet, außerdem für Kohlrouladen, frischen Krautsalat und natürlich den Klassiker Sauerkraut.

Herkunft
2

In den Mittelmeerländern liegt die Heimat des Weißkohls, der als „typisch deutsches“ Gemüse heute hierzulande gern angebaut wird, aber auch in anderen europäischen Ländern. Obwohl er eigentlich ein Wintergemüse ist, findet man ihn mittlerweile ganzjährig im Handel.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Weißkohl enthalten 25 kcal bzw. 103 kJ, 1,3 Gramm Eiweiß, 0,1 Gramm Fett und 4,2 Gramm Kohlenhydrate. Er liefert viel Vitamin C, E und K sowie B-Vitamine, außerdem die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen, Selen und Phosphor; hinzu kommt Folsäure. Seine Ballaststoffe sind gut für die Verdauung, während den Radikalenfängern des Weißkohls unter anderem eine zellenschützende Wirkung nachgesagt wird.

Ingredients

Directions

Allgemein
1

Weißkohl – auch unter anderem Weißkraut und Kappes genannt – gilt als die beliebteste Kohlsorte in Deutschland. Charakteristisch für ihn sind die festen Köpfe, die je nach Sorte ganz verschieden geformt sein können. Das knackige Innere unter den grünen Blättern hat das typische Kohlaroma, das sich ideal für Eintöpfe und Aufläufe eignet, außerdem für Kohlrouladen, frischen Krautsalat und natürlich den Klassiker Sauerkraut.

Herkunft
2

In den Mittelmeerländern liegt die Heimat des Weißkohls, der als „typisch deutsches“ Gemüse heute hierzulande gern angebaut wird, aber auch in anderen europäischen Ländern. Obwohl er eigentlich ein Wintergemüse ist, findet man ihn mittlerweile ganzjährig im Handel.

Nährwert/Wirkstoffe
3

100 Gramm Weißkohl enthalten 25 kcal bzw. 103 kJ, 1,3 Gramm Eiweiß, 0,1 Gramm Fett und 4,2 Gramm Kohlenhydrate. Er liefert viel Vitamin C, E und K sowie B-Vitamine, außerdem die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen, Selen und Phosphor; hinzu kommt Folsäure. Seine Ballaststoffe sind gut für die Verdauung, während den Radikalenfängern des Weißkohls unter anderem eine zellenschützende Wirkung nachgesagt wird.

Weißkohl